Willkommen, Gast!   de
 

MITGLIEDSCHAFT

Sie heißen WALKER oder WALCKER? Sie haben oder hatten in Ihrer Familie Vorfahren, die vom WALCKER-"Clan" abstammen? Sie wollen mehr über Ihre Ahnen erfahren, wissen wo Ihre Wurzeln liegen?

Dann sind Sie hier richtig. Neue Mitglieder sind bei uns herzlich willkommen.

Interessierte, die noch nicht Mitglied im WALCKER-BUND sind, können sich direkt beim 1. Vorsitzenden, Harry Walker, melden.

Anfragen sind selbstverständlich kostenfrei und völlig unverbindlich, auch für Interessenten, die noch nicht Mitglied werden wollen.

Kontaktdaten befinden sich im IMPRESSUM.

powered by WALKER GbR

Community

Kalender

Juli 2016
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Liebe Freunde und Mitglieder des WALCKER-BUNDES, wir suchen für unsere neuen Walcker-Bund Nachrichten interessante Geschichten rund um die Wal(c)kers.

Interessantes von früher bis heute. Gerne auch Alltagsgeschichten oder Firmenvorstellungen.

Jede noch so kleine Anekdote aus dem Leben eines Wal(c)kers ist für unsere Nachrichten interessant.

Meldet Euch bitte zahlreich!

Wer und was ist der Walcker-Bund?

Als eines seiner Aufgaben sieht der Walcker-Bund e. V. die Pflege des Familiensinnes und die Ahnenforschung des schwäbischen Geschlechts Walcker/Walker, sowie die Unterstützung von Mitglieder in besonderen Notfällen.

1386
In der Martinskirche zu Kirchentellinsfurt befindet sich eine Stifterdarstellung zur alten Walcker-Stiftung von 1386, auf der beide Walcker-Stifter dargestellt sind.

1929
Der Walcker-Bund wurde am 14. September 1929 von Nachkommen des altehrwürdigen Walcker-Geschlechts, das seinen Ursprung im vierzehnten Jahrhundert in Reutlingen hat und sich dann von dort und von Kirchentellinsfurt aus im Land und weltweit verbreitet hat, in Stuttgart gegründet.

1931
Der Walcker-Bund hat sich eine Satzung gegeben, die vom Württembergischen Amtsgericht in Stuttgart am 3. März 1931 angenommen wurde. Der Walcker-Bund wurde damals unter VR 2383 im Vereinsregister als eingetragener Verein aufgenommen.
Im Lauf der Jahrhunderte haben sich für den Namen verschiedene Schreibweisen ergeben, da früher oft nur nach Gehör geschrieben wurde und nicht jeder des Schreibens kundig war: Walgger, Walgker. Walgkher, Walkker, Walckher, Walcker. Wallker. Heutzutage ist die häufigste Schreibweise Walker, außerdem kommt noch Walcker vor.

Es gibt auch an anderen Orten unabhängig von der Reutlinger Familie entstandene Walcker-Stämme, die aber nicht mit dieser verwandt sind, wie zum Beispiel im Wallis, Berner Oberland, Emsland und in Groß-Britannien.

Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Satzung